Romane & Kurzgeschichten


Wellenküsse und Sommerfunkeln

Ein Sommer voller Abenteuer erwartet die Heldinnen dieser 22 erstmals veröffentlichten Geschichten, die an den malerischen Küsten Mallorcas, der Bretagne, auf Sylt oder Rügen und an vielen anderen Sehnsuchtsorten und beliebten Reisezielen spielen.

 

Da ist zum Beispiel Melanie, die in der Toskana erkennt, dass Liebe manchmal einer zweiten Chance bedarf. Da ist die Geschichte von Luisa, die endlich ihren Vater kennenlernen möchte. Oder die der 69-jährigen Hilde, die sich überwinden muss, um ihrem verstorbenen Ehemann einen letzten Wunsch zu erfüllen.

 

Bekannte deutsche Autorinnen und Autoren erzählen von Urlaub und Sommer, von Hoffnungen, Enttäuschungen und von der Liebe – mal gefühlvoll, mal ernst oder heiter, in lauten und leisen Tönen.

 

Auf den Sommer stimmen ein: Jean Bagnol, Sina Beerwald, Sofie Cramer, Gabriella Engelmann, Nina George, Andrea Hackenberg, Birgit Hasselbusch, Kerstin Hohlfeld, Judith Kern, Tania Krätschmar, Iny Lorentz, Marie Matisek, Anneke Mohn, Antonia Michaelis, Gisa Pauly, Adriana Popescu, Kirsten Rick, Britta Sabbag, Nancy Salchow, Silke Schütze, Ally Taylor und Jana Voosen.

 


Ein Tag und eine Nacht

 

Während des Kunststudiums waren sie unzertrennlich. Oda und Till gegen den Rest der Welt. Spießig werden kam nicht in Frage. Heiraten erst recht nicht. Aus einer Laune heraus schlossen sie einen Schwur: Sollte einer von ihnen jemals heiraten wollen, hätte der andere 24 Stunden Zeit, die Entscheidung auf den Prüfstand zu stellen - einen Tag und eine Nacht lang. 13 Jahre später ist es soweit: Oda hat den Mann fürs Leben gefunden. Während der Hochzeitsvorbereitungen erinnert sie sich an den Pakt von damals. Sie macht sich auf die Suche - und als sie Till weiterzieht, ist die alte Vertrautheit gleich wieder da.  

 

Es knistert sogar zwischen ihnen. Oda ist verwirrt. Und Till muss sich entscheiden: Soll er für seine große Liebe kämpfen? Wo er selbst den Schwur doch schon vor Jahren gebrochen hat …

 


All deine Zeilen

Kurz vor Maries Hochzeit stirbt unerwartet ihre geliebte Oma Anneliese. Die junge Frau ist wie gelähmt vor Trauer, die Feier wird verschoben.

 

Im Nachlass findet Marie ein Bündel alter Briefe. Wunderschöne Liebesbriefe, von einem Paul Hansen aus Amrum. Neugierig nimmt sie Kontakt zu dem Fremden auf - und erhält prompt eine Antwort.

 

Zwischen Hamburg und der Nordseeinsel entspinnt sich ein reger Briefwechsel. Doch nach und nach kommen Marie die Briefe immer rätselhafter vor. Sie beschließt, selbst nach Amrum zu reisen - und erlebt eine Überraschung. Auf den Spuren ihrer Großmutter und einer schicksalhaften Liebe entdeckt sie ein Geheimnis, das auch ihr Leben für immer verändern wird …

 

 


Darf's ein bisschen Sommer sein?

Der Herzschlag des Sommers. Romanzen unterm Sonnenschirm, Pärchenurlaub mit Tante Käthe im Schlepptau, Selbstversuch mit Selbstbräuner: 22 Autorinnen erzählen vom Sommer und seinen großen und kleinen Katastrophen - amüsant, gefühlvoll, nachdenklich oder heiter.

 

Mit Geschichten von Martina André, Lilli Beck, Isabel Beto, Sofie Cramer, Carla Federico, Stefanie Gerstenberger, Anja Goerz, Anette Göttlicher, Gaby Hauptmann, Tessa Hennig, Anne Hertz, Elisabeth Kabatek, Anna McPartlin, Mia Morgowski, Petra Oelker, Gisa Pauly, Britta Sabbag, Kim Schneyder, Emma Sternberg, Jana Voosen, Sibylle Weischenberg und Steffi von Wolff. 

 


Der Himmel über der Heide

Schicksalssommer in der Heide. Seit zehn Jahren meidet Kati ihre alte Heimat. Seit zehn Jahren quälen sie schmerzhafte Erinnerungen. Jetzt hat erneut eine Tragödie ihre Familie heimgesucht. Der Vater liegt im Koma, und die Großmutter kann den kleinen Gasthof nicht allein führen, den die Weidemanns seit Generationen mitten in der Lüneburger Heide betreiben. Und die Saison hat gerade erst begonnen.

 

Schweren Herzens beschließt Kati, ihren Hamburger Agenturjob aufzugeben und für einige Zeit auf dem «Heidehof» auszuhelfen. Überrascht stellt sie fest, wie sehr sie die Stille und Schönheit der Heidelandschaft vermisst hat: Kati blüht auf, ihre Wunden beginnen endlich zu heilen. Bis auf einmal der Mann vor ihr steht, dessen Schicksal mit ihrem für immer verbunden ist und den sie niemals wiedersehen wollte ...

 


Herz an Herz

Eine romantische Hochzeit an der Ostsee? Für Sara eine Strafe. Frisch geschieden sitzt sie zwischen lauter Paaren. Glücklichen Paaren. Der einzige attraktive Single entpuppt sich als Nervtöter. Die albernen Hochzeitsspielchen geben ihr den Rest: Statt guter Wünsche fürs Brautpaar schreibt Sara sich ihren ganzen Frust von der Seele und schmeißt die Flaschenpost ins Meer. Mit einer Antwort rechnet sie nicht.

 

Doch wenige Wochen später erhält Sara einen Brief. Die Worte des unbekannten Finders berühren ihr Herz. Als dem regen Briefwechsel und zahlreichen E-Mails endlich ein Kennenlernen folgen soll, zögert er.

Und das aus gutem Grund …

  


Was ich dir noch sagen will

Lisa und Erik haben ihre Flitterwochen auf Sansibar verbracht. Auf dem Weg zum Flughafen merkt Lisa, dass sie ihren Ehering im Hotel vergessen hat. Obwohl Erik genervt ist und den Flug nicht verpassen will, fahren sie zurück, um ihn zu holen. Tatsächlich kommen sie zu spät am Flughafen an und müssen eine spätere Maschine nehmen.


Erst zu Hause in Hamburg erfahren sie: Das verpasste Flugzeug ist verunglückt. Schicksal? Oder Glück? Lisa und Erik sind so aufgewühlt, dass sie von nun an versuchen, ihr Leben bewusster zu leben. Und so erstellen sie eine Liste mit Lebensträumen. Doch es dauert nicht lange, bis das Schicksal wieder in ihr Leben eingreift.

 


Ein Teil von dir

Lisa und Erik haben ihre Flitterwochen auf Sansibar verbracht. Auf dem Weg zum Flughafen merkt Lisa, dass sie ihren Ehering im Hotel vergessen hat. Obwohl Erik genervt ist und den Flug nicht verpassen will, fahren sie zurück, um ihn zu holen. Tatsächlich kommen sie zu spät am Flughafen an und müssen eine spätere Maschine nehmen.


Erst zu Hause in Hamburg erfahren sie: Das verpasste Flugzeug ist verunglückt. Schicksal? Oder Glück? Lisa und Erik sind so aufgewühlt, dass sie von nun an versuchen, ihr Leben bewusster zu leben. Und so erstellen sie eine Liste mit Lebensträumen. Doch es dauert nicht lange, bis das Schicksal wieder in ihr Leben eingreift. 

 


SMS für dich

 

Nach einem heftigen Streit verschwindet Claras Freund ohne ein Wort. Kurz darauf erfährt sie, dass Ben auf tragische Weise ums Leben gekommen ist. Dabei hatte er ihr erst vor wenigen Wochen einen Heiratsantrag gemacht! Clara ist am Boden zerstört. Wie soll sie allein weiterleben? Erst als sie vor Sehnsucht beginnt, Ben täglich eine SMS zu schreiben, findet sie allmählich wieder Halt.


Doch was Clara nicht weiß: Bens Nummer wurde inzwischen neu vergeben. Die Nachrichten landen bei Sven, und sie berühren den jungen Journalisten so sehr, dass er sich auf die Suche nach der geheimnisvollen Absenderin macht … 

 


 

 

Gebundene Ausgabe


 

 


Hardcover

 Alma littera

Litauen

Juni 2011



Mann oder Auto

Lottes Leben könnte so schön lässig sein. Wäre da nicht ihre erfolgsverwöhnte Zwillingsschwester. Luise ist in Lottes Augen nämlich nicht nur ein bisschen schöner, sondern auch ein bisschen schlanker. Und jetzt schwärmt sie auch noch für denselben Mann. So langsam hält Lotte es für einen großen Fehler, dass sie die Wohnung, die beste Freundin und das grüne Cabrio mit ihrer Schwester teilen muss. Sie will das große Glück für sich allein. Da hilft nur noch eine Wette: Wer sich bis zum Frühling glücklich verliebt, gewinnt. 

 


Fleißig bis dreißig

Die Spielregeln für Singles sind wirklich reine Lebenszeitverschwendung. Nele jedenfalls wird nicht länger das würdelose Warteweibchen spielen. Sie schwört bei ihrer geliebten Oma Lilly, noch vor Erreichen der Menopause in einem weißen Designerkleid vor den Traualtar zu treten. Leider weiß sie noch nicht so genau, mit wem. Aber das soll sich ändern. Spätestens, bevor sie 30 wird – in 45 Tagen!